Afrika

Afrika

Ich war in der der Projektwoche in der Gruppe „farbenfrohes Afrika“. Am ersten Schultag haben wir zuerst die Weltkarte angeschaut und die Kontinente besprochen. Dann haben wir in der Aula einen Film über das Leben von Schulkindern in Kenia angeschaut. Nach der Pause haben einige Kinder afrikanische Flaggen gemalt und andere Kinder haben Plakate gemacht. Zum Beispiel über Schmuck und Masken.

Am Dienstag haben wir den ganzen Tag unsere T-Shirts und ein paar Taschen gebunden und gefärbt. Am Mittwoch haben wir Masken aus Zeitung und Kleister gebastelt. Am Donnerstag und Freitag haben wir verschiedene Ketten gebastelt, die wir auf dem Schulfest verkauft haben. Mir hat das Spaß gemacht. (Jeremy, 2. Schuljahr)

Vom 9.5-13.5.2015 war unser Projektwoche. Ich war in der Projektwoche Afrika. Am ersten Tag haben sich viele Kinder geschämt, weil wir uns nicht kannten. Ich habe mich auch ein bisschen geschämt, aber manche Kinder kannte ich schon. Wir durften einen Film gucken über Afrika. Wir haben gelernt, dass manche Kinder in Afrika 20 km gehen müssen zu Schule. Wir haben Trommeln gebastelt. Erstmal mussten wir auf den Tischen trommeln. Wir mussten 3 Lieder auswendig lernen. Erster Tag: Susula „eine Mücke“. Am zweiten Tag mussten wir auf einem Din A3 Papier eine Trommel zeichnen und anmalen. Wir brauchten für eine richtigen Trommel: 1 Vasentopf, 10 Backpapierkreise und Kleister. Es hat so ein Spaß gemacht. Das 2. Lied war „mama simba lala“ und das 3. Lied „aha som som mamak“. Diese Lieder müssen wir von der ganzen Schule vorsingen. Wir haben noch Landschaften gemacht. Ich war in der Gruppe Regenwald. Wir hatten so viel Spaß. Es gab 5 Gruppen. So lief unsere Projektwoche Afrika. Mir hat die Projektwoche Spaß gemacht. (Anesa, 4. Schuljahr)

Für das Schulfest haben wir in der Projektwoche ganz viele bunte Sachen, wie Ketten und Masken gebastelt. Auch haben wir unsere T-Shirts und Taschen gefärbt. Einige Ketten und Taschen haben wir auf dem Schulfest dann verkauft. Insgesamt sind 100 Euro zusammengekommen und darüber freuen wir uns sehr.

Das Geld haben wir an den Förderverein der Goetheschule und die Organisation „SUN FOR CHILDREN“, die sich um afrikanische Waisenkinder kümmert, gespendet.

Vielen Dank an alle, die etwas von uns gekauft haben!