China

China

1. Wir haben Schriftzeichen gelernt und ihre Bedeutungen.
2. Wir haben uns einen kleinen Zen-Garten gebastelt. Ein Zen-Garten ist ein Ort, um ruhig zu werden.
3. Wir haben eine Leinwand mit Schriftzeichen bemalt.
(Emir)

Am besten hat mir gefallen, dass eine chinesische Mutter kam und uns unterrichtet hat. Sie hat mit uns Schrift und Aussprache gemacht. Jetzt wissen wir viel mehr über Schriftzeichen und Aussprache. Die ganze Projektwoche war sehr interessant. Ich habe viel über China gelernt. (Josephin, 2. Schuljahr)

Mein Projektthema war China. Unsere Lehrerin war Frau Praest. Wir haben chinesische Schriftzeichen lesen und schreiben gelernt. Ich weiß jetzt, was Mensch heißt oder was Baum heißt. Wir haben auch Plakate gemacht und Zengärten. Anjas Mutter ist gekommen und hat mit uns chinesisch geredet. Am letzten Tag haben wir mit Stäbchen chinesisch gegessen. Das war toll! (Jeremy, 4. Schuljahr)

Am Montag, den 9.5.16, hat die Projektwoche angefangen. Ich war in der Gruppe China. Die Lehrerin hieß Fr. Praest. Wir haben ein Plakat gemacht. Ich habe mich entschieden ein Plakat zum Panda zu machen mit Jan, Florian und Jeremy. Am Donnerstag haben wir einen Zen-Garten gemacht. Das ist ein Garten wo Ruhe ist und man meditieren kann. Mir hat der Zen-Garten am besten gefallen. Die Projektwoche hat mir gut gefallen. (Julien, 3. Schuljahr)