KGS Goetheschule

Neues von unserer Schule

Montag, 10. Juli 2017 - 21:54 Uhr
Unsere Drittklässler zu Gast an der Albert-Einstein-Realschule

Am 3. Juli besuchten unsere Drittklässlerinnen und Drittklässler die Schülerinnen und Schüler der Stufe 9 an der Albert-Einstein-Realschule. Nach einer durch die Schülerinnen und Schüler organisierten Führung über das Schulgelände forschten die Kinder gemeinsam in den Fachbereichen Biologie, Chemie und Physik. Danke für diesen spannenden Einblick!

Montag, 26. Juni 2017 - 20:38 Uhr
Schwimmwettkampf

Am 21. Juni sind 11 unserer Dritt- und Viertklässler, trainiert sowie begleitet von Frau Heinrichs und Herrn Sockel, zum Schwimmwettkampf der Grundschulen des Rhein-Erft-Kreises angetreten. Die „Goethe-Haie“ belegten in einem großartigen Wettkampf den 10. Platz von fast 30 Mannschaften. Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu diesem Erfolg und bedanken uns für den sportlichen Einsatz.

Samstag, 10. Juni 2017 - 18:25 Uhr
Sport- und Spielefest 2017

Nachdem gestern noch ein kräftiges Gewitter über Wesseling zog, konnten wir heute bei bestem Wetter unser Sport- und Spielefest im Ulrike-Meyfarth-Stadion feiern. Allen Helfern an dieser Stelle schon ein großes Dankeschön - es war ein ganz toller Tag mit vielen aktiven und glücklichen Kindern.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

Donnerstag, 8. Juni 2017 - 17:37 Uhr
Forscherfrage im Juni - Kennst du diese Gartenkräuter?

Seit Anfang des Monats gibt es im Foyer wieder eine neue Forscherfrage für interessierte Schülerinnne und Schüler. Diesmal sollen sechs verschiedene Gartenkräuter richtig benannt werden. Anfassen und riechen bitte nicht vergessen!

Freitag, 19. Mai 2017 - 20:07 Uhr
Expertin der Forschungsbörse zu Gast

Heute besuchte uns Frau Dr. Hurraß von der Forschungsbörse an der Goetheschule. Die Wissenschaftlerin vom Kölner Gesundheitsamt stand eine Doppelstunde lang den Schülerinnen und Schülern der Forscher-AG Rede und Antwort. Zunächst wurde das Vorwissen zum Thema Raumluft aufgegriffen und vertieft. Frau Dr. Hurraß beantwortete geduldig alle Fragen und führte anschließend gemeinsam mit den Kindern Luftmessungen im Schulgebäude durch. Die Kohlendioxidkonzentration unterschied sich deutlich zwischen den verschiedenen Räumen, je nachdem wann und wie gelüftet wurde. Schnell war allen Schülerinnen und Schülern klar, wie wichtig regelmäßiges und richtiges Lüften der Räume ist.

Die Wissenschaftlerin besuchte zum ersten Mal als Expertin eine Grundschule und zeigte sich sichtlich beeindruckt vom naturwissenschaftlichen Vorwissen und Interesse unserer Kinder. Danke für diesen informativen Besuch!

Über die Forschungsbörse:
Wissenschaft und Schule zusammenzubringen, ist das Ziel der Forschungsbörse seit ihrem Start im Wissenschaftsjahr 2010. Denn: Biologie, Erdkunde, Philosophie oder Sozialkunde muss nicht immer nur der Lehrer erklären. Seither können sich Schulklassen mit der Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) Spitzenleute aus der Forschung direkt ins Klassenzimmer holen und mit ihnen über ihre Unterrichtsthemen diskutieren. Die Idee hat sich in den letzten Jahren bewährt: Rund 750 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus ganz Deutschland beteiligen sich derzeit und besuchen ehrenamtlich Schulklassen in ihrer Region. Grundlegender Gedanke der Forschungsbörse ist es, dass Schülerinnen und Schüler sich durch den direkten Austausch mit Wissenschaftlerinnen und Forschern stärker mit den Inhalten und Herangehensweisen von Wissenschaft identifizieren können und ihnen Berufsperspektiven aus erster Hand vorgestellt werden. (www.forschungsboerse.de)

Ältere Beiträge

Anmelden