Leitfaden für Eltern (R-U)

R wie Ruhe

Um stressfreies Lernen zu ermöglichen, sorgen Sie bitte dafür, dass Ihr Kind ausgeschlafen und pünktlich zur Schule kommt. Nehmen Sie sich genügend Zeit für ein gemeinsames Frühstück und einen Tagesbeginn ohne Hektik.

R wie Rauchen

Schule und Außengelände sind rauchfreie und alkoholfreie Zonen. Wir wünschen uns, dass auch nicht unmittelbar vor dem Schultor geraucht wird.

R wie Rechtschreibung

Der Schreiblernprozess wird an unserer Schule in besonderer Weise durch die Lernmethode nach Norbert Sommer-Stumpenhorst gefördert. Jedes Kind wird individuell nach seinem Lernstand zum normgerechten Schreiben geführt. Diagnosediktate geben Aufschluss über den Leistungsstand und den Förderbedarf des Kindes.

S wie Schulweg

Lassen Sie Ihr Auto in der Garage stehen und gönnen Sie Ihrem Kind den Schulweg an frischer Luft. Bitte üben Sie mit ihm schon lange und oft vor dem ersten Schultag den Schulweg zur rush hour. So ermöglichen Sie Ihrem Kind einen weiteren Schritt zur Selbständigkeit. Bewegung macht außerdem Spaß und baut Stress ab. Ihr Kind kann nun den Schulmorgen ausgeglichen und freudig beginnen. Falls es regnen sollte, hilft wetterfeste Kleidung. Wenn Sie in Ausnahmefällen Ihr Kind mit dem Auto zur Schule fahren sollten, bitten wir Sie, das Parken in der Wilhelmstraße zu vermeiden. Nehmen Sie Rücksicht auf den übrigen Straßenverkehr und besonders auf die Schulkinder.

Sch wie Schlaf

Wie wichtig ausreichend Schlaf für Kinder ist, hat eine Untersuchung an der Universität Helsinki gezeigt. Kinder, die zu wenig schliefen, waren deutlich gefährdet, eine Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung zu entwickeln (ADHS). Je weniger Schlaf die Kinder hatten, desto unruhiger waren sie am Tag. Am ruhigsten waren Kinder, die länger als 9,4 Stunden in der Nacht schliefen.

T wie Turnen

Üben Sie mit Ihrem Kind das selbständige und zügige An- und Ausziehen. Schuhe gehören auch dazu. Das Turnzeug kann in der Schule deponiert werden, sollte aber in regelmäßigen Abständen zum Waschen mit nach Hause genommen werden.

T wie Telefonkette

Damit bei unvorhersehbaren Dingen eine schnelle Information möglich ist, stellt jede Klasse mit Elternerlaubnis eine Telefonkette zusammen.

U wie Unterrichtszeiten

1. Std. 8.00 Uhr - 8.45 Uhr
2. Std. 8.45 Uhr - 9.30 Uhr
3. Std. 10.00 Uhr - 10.45 Uhr
4. Std. 10.45 Uhr - 11.30 Uhr
5. Std. 11.45 Uhr - 12.30 Uhr
6. Std. 12.30 Uhr - 13.15 Uhr

U wie Unfall

Falls sich Ihr Kind in der Schule oder auf dem Schulweg verletzt, ist es durch den Gemeindeunfallversicherungsverband versichert. Bitte melden Sie der Schule umgehend einen Schulwegunfall.