Archiv 2017

Goethe-Post 15

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der Goetheschule!

Unsere Schülerinnen und Schüler wollen selbstständig sein!
Uns ist sehr daran gelegen, dass unsere Schülerinnen und Schüler selbstständig und selbstverantwortlich ihren Schulweg meistern. Deshalb bitten wir alle Eltern ganz herzlich: Unterstützen Sie Ihr Kind, selbstständig zu werden. Bitte bringen Sie Ihr Kind nicht in das Schulgebäude! Wir bitten alle Eltern, sich von ihrem Kind vor dem Schultor zu verabschieden und es auch hier wieder abzuholen. Für eine gute Entwicklung der Kinder gehört das Selbstständig-werden dazu, das mit Loslassen und Vertrauen schenken verbunden ist. Diesen Schritt müssen Sie als Eltern gehen. Als Hilfe hängt ein Schild an unserem Schultor.

Parken / Halten vor und nach dem Unterrichtsbeginn
Bitte vermeiden Sie es, Ihr Kind mit dem Auto zur Schule zu bringen. Vor Unterrichtsbeginn und nach Schulschluss kommt es immer wieder zu sehr gefährlichen Situationen auf der Wilhelmstraße. Sollten Sie Ihr Kind dennoch mit dem Auto zur Schule bringen, so bitten wir Sie nachdrücklich, ihr Kind am Friedensweg zu verabschieden. Bitte denken Sie daran, dass der Schulweg morgens mit Freunden, Mitschülerinnen oder Mitschülern für die Kinder ein schöner und auch gesunder Einstieg in den Schultag ist. Das Gleiche gilt für den Schulweg nach Schulschluss.

Wetterfeste Kleidung
Bei starkem Regen bleiben die Kinder während der Pause im Gebäude. Es kann jedoch in den Pausen vorkommen, dass es leicht regnet und die Kinder trotzdem auf den Schulhof gehen. Daher achten Sie bitte darauf, dass Ihr Kind – je nach Wetterlage – angemessene Kleidung trägt (Jacke mit Kapuze, feste Schuhe).

Meldepflicht
Da immer wieder Fragen zur Meldepflicht kommen, hier noch einmal diejenigen Krankheiten und Fälle, in denen wir um eine Nachricht bitten: Scharlach, Masern, Mumps, Röteln, Ringelröteln, Influenza (= „echte“ Grippe), Hepatitis, Windpocken, Läusebefall. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe.

Mit vielen Grüßen
Tina Görg-Mager