Teamarbeit

Teamarbeit gehört zur Professionalität im Lehrerberuf.
„Teams“ in der Goetheschule ergeben sich auf verschiedenen Ebenen:

(1) Kollegium
(2) Parallelklassenlehrkräfte
(3) Klassenlehrkraft und Fachlehrkraft
(4) Klassenlehrkraft und GL-Lehrkraft
(5) Klassenlehrkraft, Fachlehrkraft und GL-Lehrkraft
(6) Klassenlehrkraft, Lehramtsanwärterin
(7) Klassenlehrkraft, Lehramtsanwärterin und GL-Lehrerin

Der regelmäßige Austausch von Ideen und Erfahrungen in Bezug auf Organisationsformen, Unterrichtsinhalte, Formen der Differenzierung etc. ist eine wichtige Stütze für jede Lehrperson das ganze Schuljahr hindurch.

Inhalte und Aufgaben der Teams:

  • Gemeinsame Planung und Organisation von Unterricht.
  • Lernstandserhebungen werden gemeinsam im Team konzipiert und analysiert.
  • Diagnosen zur Ermittlung der Lernstände werden gemeinsam durchgeführt und reflektiert.
  • Förderkonzepte für partielle Schwächen/Stärken der Schüler werden gemeinsam erstellt.
  • Auf Wunsch: Reflexion des eigenen Unterrichts durch gegenseitige Unterrichtsbesuche. So können evtl. Ursachen für Probleme mit einzelnen Schülern, mit dem eigenen Zeitmanagement o. ä. kausalisiert werden. Die Teampartner erhalten so Rückmeldungen über ihre eigene Arbeit.

Zusammenfassend trägt die Teamarbeit ...

... durch Erfahrungs- und Wissensaustausch sowie durch methodisch-didaktische Diskussionen, regelmäßige Reflexionen (Evaluation) erheblich zu einem Qualitätszuwachs in der pädagogischen Arbeit unserer Schule bei.

Teamarbeit bedeutet bei uns nicht nur Mehrarbeit, sondern die einzelnen Lehrpersonen werden gleichzeitig durch geschickte, effiziente Arbeitsteilung und fachliche Gespräche entlastet.

Letztlich ist Teamarbeit
für uns ein wichtiger Faktor zur Qualitätssicherung und -entwicklung von Unterricht - nicht nur in der Schuleingangsphase.