Aus den Klassen

Ob Ersti oder 4. Klässler

An dieser Stelle veröffentlichen wir fortlaufend Berichte, Bilder und Impressionen aus unseren Klassen. Die meisten Texte haben unsere Schülerinnen und Schüler selbstständig verfasst. Herzlichen Dank an alle fleißigen Autorinnen und Autoren!

Neuigkeiten aus den einzelnen Klassen

Donnerstag, 1. Juni 2017 - 21:40 Uhr
Die Zebraklasse forscht im Sachunterricht

Nach den Osterferien haben wir mit einem neuen Thema im Sachunterricht angefangen. Wir haben geforscht. Da haben wir verschiedene Experimente gemacht, zum Beispiel das Skittles- und das Vulkan-Experiment.

Das Skittles-Experiment:
Wir haben einen Teller voller Wasser vor uns gestellt. Dann haben wir die Skittles auf dem Teller verteilt. Das Wasser hat sich bunt verfärbt und sah aus wie ein Regenbogen.

Das Vulkan-Experiment:
Beim letzten Experiment haben wir einen Vulkan gebaut. Dafür brauchten wir 2 Gläser, Alufolie, Essig, Wasser, Backpulver, Lebensmittelfarbe und Spüli. Das Wasser mussten wir mit dem Essig, dem Spüli und der Lebensmittelfarbe mischen. Als wir alles in den Vulkan auf das Backpulver geschüttet haben, ist der Vulkan ausgebrochen. Das war echt cool!

von Larissa und Lema

Freitag, 19. Mai 2017 - 14:10 Uhr
Ausflug der Pinguin- und Hundeklasse nach Köln

Ausflug ins Römische-Germanische-Museum
Am 16.5.2017 sind wir mit der Hundekllasse in der U16 zum Kölner Dom gefahren und haben uns umgesehen. Danach haben wir gefrühstückt, und haben uns im Römischen-Museum ein altes Mosaik und große Grabsteine angesehen. Als die Führung zu Ende war konnte man sich ein Andenken kaufen. Dann haben wir uns das Nordtor und danach einen Rest von der Stadtmauer angesehen. Es gab auch eine große Säule, da stand eine große Wölfin drauf, weil die Wölfin das Wahrzeichen von Rom ist. Zum Schluss sind wir mit der Hundeklasse wieder in die Linie 16 gestiegen, aber die Bahn hatte Verspätung. Später waren wir wieder in der Schule. Es hat mir gut gefallen.
Von Tarik

Der Römische Ausflug
Am 16.5.2017 fuhren die 4b und die 4a mit den Zug nach Köln. Wir sind in den Kölner Dom rein gegangen und haben viel gesehen. Danach sind wir in ein Museum gegangen. Da haben wir viel gehört und gesehen und es gab sehr interessante Sachen. Wir haben sehr viele Fotos gemacht. Wir mussten Aufgaben lösen und haben von der Mauer ein Stück gesehen. Zum Schluss durfte jeder eine römische Münze kaufen.
Von Kerim

Sightseeing im Alten Köln
Am 16.5.2017 war die Pinguinklasse mit der Hundeklasse in Köln. Wir haben uns die Römerzeit in Köln angeschaut. Zuerst sind wir in den Kölner Dom gegangen und haben uns ihn angeschaut. Danach sind wir ins Römisch-Germanische-Museum gegangen und haben eine sehr interessante Führung bekommen. Später sind wir zu dem Nord -Tor am Dom gegangen und haben ein Heft bekommen. Das war sehr gut, weil wir mit dem Heft an bestimmte Punkte in Köln gegangen sind und da Aufgaben lösen mussten. Wie zum Beispiel Sachen im Heft markieren, Dinge kennzeichnen und noch vieles mehr. Zum Schluss sind wir wieder mit der Bahn nach Hause gefahren. Das war ein sehr aufregender und schöner Tag im Alten Köln.
Von Nina

Freitag, 5. Mai 2017 - 15:29 Uhr
Welttag des Buches am 23. April 2017

Anlässlich des Welttages des Buches besuchten auch in diesem Jahr unsere Viertklässler den Buchladen in Wesseling und lösten dort ihre Buchgutscheine ein.

Seit 1996 wird in Deutschland der UNESCO-Welttag des Buches gefeiert. Fast genauso lang bekommen Kinder der 4. und 5 Klassen an diesem Tag im Rahmen der Aktion „Ich schenk Dir eine Geschichte“ ein Buch überreicht. Das Ziel ist, Kinder mit spannenden, eigens für diesen Anlass verfassten Geschichten für das Lesen zu begeistern und ihre Lesekompetenz zu stärken.

Das diesjährige Welttagbuch ist eine Geistergeschichte von Henriette Wich. In „Das geheimnisvolle Spukhaus“ verbringt der elfjährige Moritz die Sommerferien bei seiner Tante in Regensburg. Zusammen mit seinem Cousin Kamil und seiner Cousine Stella möchte er herausfinden, wer für die seltsamen Vorfälle im Haus verantwortlich ist. Spukt wirklich ein Geist herum oder handelt es sich doch nur um Streiche der Nachbarsjungen? Wie gut, dass Moritz sich mit Geistern auskennt …

Donnerstag, 4. Mai 2017 - 20:08 Uhr
Ausflug der Eulen- und Delfinklasse zur Greifvogelschutzstation Gut Leidenhausen in Köln-Porz am 03. Mai 2017

Wir haben einen Ausflug gemacht zu den Greifvögeln. Es waren auch Adler da und Wanderfalken. Herr Wolters hat uns alle Greifvögel gezeigt. Danach hat die Eulenklasse mit unserer Delfinklasse getauscht und wir sind zum Spielplatz gegangen. Beim Spielplatz gab es ein Klettergerüst und eine Seilbahn. Das ist meine Geschichte von den Greifvögeln.

von Arin


Ich war bei den Greifvögeln. Am allercoolsten war der Wanderfalke. Dann gingen wir zum Spielplatz.

von Artur

Montag, 24. April 2017 - 15:26 Uhr
Es blüht im Schulgarten!

Unsere Pflanzaktion im Herbst war ein voller Erfolg und aktuell strahlen Tulpen, Narzissen, Hyazinthen und Co um die Wette in einem Beet unseres Schulgartens.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Neuen Beitrag einstellen